Bettmeralp

Interaktive Ortsplan‏ Bettmeralp
Bettmeralp ist ein Autofreier Ferienort im Wallis, auf 1’957 m ü. M. – Aletsch Arena
Auf der Alp oberhalb des Ortes Betten liegt auf einem autofreien Hochplateau der touristisch erschlossene Ort Bettmeralp, der nur mit der Luftseilbahn von der Bahnstation der Matterhorn-Gotthard-Bahn (800 m ü. M.) aus erreichbar ist.


In 'Bettmeralp' vermieten wir 49 Objekte
Sortieren nach:
Sterne Schlafzimmer Max Personen Titel
Viewing page 1 of 9.

<< Prev
Next >>

  • Chalet
  • Rupicapra
    ★★★★★ Superior


  • Freistehend: Ja
  • Wohnfläche: 220 m2
  • Max. 12 Personen
  • 5 Schlafzimmer

  • Haustiere erlaubt
  • Chalet
  • Glanzberg
    ★★★★★ Superior


  • Freistehend: Ja
  • Wohnfläche: 129 m2
  • Max. 8 Personen
  • 4 Schlafzimmer

  • Haustiere nicht erlaubt
  • Chalet
  • Aarninkhof
    ★★★★★


  • Freistehend: Ja
  • Wohnfläche: 300 m2
  • Max. 10 Personen
  • 5 Schlafzimmer

  • Haustiere erlaubt
  • Chalet
  • Laackerhof
    ★★★★★


  • Freistehend: Ja
  • Wohnfläche: 300 m2
  • Max. 12 Personen
  • 5 Schlafzimmer

  • Haustiere erlaubt
  • Ferienwohnung
  • Nachtigall OG
    ★★★★★


  • Freistehend: Ja
  • Wohnfläche: 177 m2
  • Max. 8 Personen
  • 3 Schlafzimmer

  • Haustiere nicht erlaubt
  • Ferienwohnung
  • Bettmerlodge
    ★★★★


  • Freistehend: Nein
  • Wohnfläche: 90 m2
  • Max. 6 Personen
  • 3 Schlafzimmer

  • Haustiere erlaubt

In 'Bettmeralp' vermieten wir 49 Objekte
Sortieren nach:
Sterne Schlafzimmer Max Personen Titel
Viewing page 1 of 9.

<< Prev
Next >>

Bettmeralp
Bettmeralp ist ein Autofreier Ferienort im Wallis, auf 1’957 m ü. M. – AletschArena
Auf der Alp oberhalb des Ortes Betten liegt auf einem autofreien Hochplateau der touristisch erschlossene Ort Bettmeralp, der nur mit der Luftseilbahn von der Bahnstation der Matterhorn-Gotthard-Bahn (800 m ü. M.) aus erreichbar ist. Als Ferienort wurde der Ort seit Ende der 1950er Jahre durch den Bau von Gasthöfen, Hotels und Ferienwohnungen ausgebaut.
Die Hochebene grenzt direkt nach Norden an den Aletschgletscher und neigt sich nach Süden von etwa 2’100 m ü. M. leicht bis auf 1’800 m ü. M. ab, bevor der Bannwald bis tief in das Tal der Rhone abfällt. Heute gehört das ganze Gebiet zum UNESCO-Weltnaturerbe Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn.
Durch die günstige Lage oberhalb des Rhonetals kommt es im Winter zu Inversionswetterlagen, die das Tal mit Hochnebel füllen und vom sonnigen Hochplateau aus zu einzigartigen Ausblicken führen.
Heute präsentiert sich die Bettmeralp sowohl Wintergästen (Alpinski, Langlauf, Wandern) als auch Sommergästen (Wandern, Klettern, Gletschertouren, Laufen, Mountainbiken, Paragliding) als Ferienort. Das Ortsbild wird von typischen Walliserhäusern und in den Landesstil eingepassten Ferienhäusern geprägt.

Sommer
Sommerferien im Gebiet des UNESCO-Welterbes Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn sind Ferien in intakter Natur. Die vom grössten Gletscher Europas, dem Aletschgletscher geprägte Region mit den Ferienorten Belalp, Riederalp, Bettmeralp und Fiescheralp ist ein attraktives Wandergebiet. Von den nahen Aussichtsgipfeln Bettmerhorn (2643m) und Eggishorn (2926m) geniesst man einen eindrücklichen Blick auf den 23 Kilometer langen Gletscher. Auf Trottinett-Trails und Bike-Downhillstrecken können sich Jung und Alt sportlich ausleben. Der romantische Bettmersee lädt zum Fischen und zum sommerlichen Badeplausch ein. Bei schlechtem Wetter kann man auf das Hallenschwimmbad mit Rutschbahn ausweichen.

Winter
Das Skigebiet am Fusse des Bettmerhorns ist Teil der Skiarena Aletsch, die sich von Riederalp über Bettmeralp bis nach Fiescheralp erstreckt. Die 35 Anlagen erschliessen Pisten für Skifahrer und Snowboarder aller Anspruchsklassen. 2 Schneesportschulen bringen Erwachsenen und Kindern den richtigen Schwung bei. Mehrere kleinere Lifte im Dorfbereich machen den Ort für Kinder besonders geeignet. Skifahrer geniessen auf der Bettmeralp den Vorzug, mit den Skiern bis vor die Haustüre fahren zu können.
Auf Winterwanderer wartet ein gut präpariertes Angebot an Wanderrouten. Nachts beleuchtet ist der einstündige Weg zur nahen Riederalp. Für Langläufer steht neben einem kleineren Rundkurs am Bettmersee das ausgedehnte Langlaufparadies des nahen Goms zur Verfügung.

Seilbahnen
Von Betten Talstation gelangt man entweder mit der kleineren, 1951 gebauten Luftseilbahn (mit Umsteigen in Betten Dorf) nach Bettmeralp, oder über den 1974 gebauten Direktzubringer (120 Personen/Kabine). Die Seilbahn überwindet in 7 Minuten eine Höhendifferenz von mehr als 1.000 m. Diese Direktbahn wurde im November 2006 mit neuen Kabinen ausgestattet.
Die Bettmeralp liegt auf einer Sonnenterrasse hoch über dem Rhonetal mit Blick auf die Viertausender der Walliser Alpen mit Weisshorn, Dom und Matterhorn. Der Ort ist mit dem Gütesiegel “Familien willkommen” ausgezeichnet und verfügt über einen Ausleihservice für Kinderartikel sowie ein Kinderanimationsprogramm. Selbst bei den Wanderwegen hat man an die Kleinsten gedacht: Kinderwagengerechte Wanderwege gehören zum Angebot.

Sportzentrum Bachtla
Vielfältige Freizeitaktivitäten bei jeder Wetterlage im Sommer und Winter für Gäste aller Altersgruppen. Im Sportzentrum finden Familien, Gruppen aber auch allein Reisende Unterhaltung und sportliche Betätigungsmöglichkeiten. Im Sportzentrum gibt es ein Schwimmbad mit Riesenrutschbahn, ein Kinderplanschbecken und einem Fitnessraum mit modernen Trainingsgeräten. Eine Sauna ist ebenfalls vorhanden. Die Tennishalle mit zwei Spielfeldern wird auch zum Fussball, Badminton spielen und für die Durchführung von grossen Anlässen wie Konzerten, Kinderzirkus und Sportveranstaltungen genutzt.

Download: Ortsplan Bettmeralp